Mitglied bei

  • Startseite

  • ME/CFS - was ist das?

  • Artikel des Monats

  • Kommentare des Monats 

  • News

  • Konferenzen

  • Broschüren zu Diagnose und Behandlung 

  • Häufig gestellte Fragen zum CFS/ME

  • Humor und Kreatives

  • Weiterführende Links

  • Impressum/Disclaimer

  • Spendenkonto

  •       

    Suche auf cfs-aktuell:

     

    Eine weitere Suchmöglichkeit besteht darin, z.B. bei www.google.de das Suchwort einzugeben und dann nach einem Leerzeichen den Zusatz site:www.cfs-aktuell.de

    Sie erhalten dann alle Seiten auf cfs-aktuell.de, auf denen der gesuchte Begriff vorkommt.

    Fachtagung Chronisches Erschöpfungssyndrom 2009

    „Von der Diagnose zur Therapie“

     Veranstalter: Fatigatio e.V. - Bundesverband Chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS/CFIDS/ME)

    am 23. Mai 2009 in Würzburg -

    das Programm finden Sie hier.

     

     


    International ME/CFS Conference 2009

    Die 4. IiME Internationale ME/CFS-Konferenz 2009

    Die vierte der jährlich stattfindenden internationalen Konferenzen zur biomedizinischen Forschung der britischen Gruppe Invest in ME wird am 29. Mai 2009 in London stattfinden.

    Sie baut auf den erfolgreichen Konferenzen der vergangenen Jahre auf. (Videoaufzeichnungen der früheren Konferenzen können Sie hier bestellen.)

    Der Schwerpunkt der Vorträge wird diesmal auf den Problemen des Krankheitsmanagements, der Behandlung und der Erforschung der schweren Fälle von ME/CFS liegen. Das Konferenzthema lautet: Management, Treatment and Research into Severe ME.

    Die schwer an ME/CFS erkrankten Menschen werden durch die Forschung meist nicht erfasst, weil sie bettlägerig sind und nicht in der Lage, an einer Studie teilzunehmen. Ihre Versorgung innerhalb des Gesundheitssystems ist katastrophal und im besten Falle nicht existent. Es besteht jedoch vielfach die Überzeugung, dass gerade die Erforschung der schwer an ME/CFS erkrankten Patienten den Schlüssel für das Verständnis der Erkrankung liefern und damit für alle ME/CFS-Patienten erhebliche Verbesserungen bringen kann.

    Auf der Konferenz werden führende Wissenschaftler und Kliniker ihre neuesten Erkenntnisse und Erfahrungen darstellen.

    Sie können sich online hier anmelden.